Endlich - wir haben es geschafft!

Am 17. Oktober 2020 hat in Heiningen unser Repair-Café eröffnet. Auch wenn die Umstände in der Corona Pandemie widrig waren-der Anfang ist gemacht und der erste Repair-Tag war ein großer Erfolg! Wir bedanken uns herzlich bei den Iniatorinnen Regina Schmid-Kissling und Monika Richter für die aufwändige Organisation und das tolle Gelingen. Ohne Euch wäre das Repair-Café Heiningen nicht möglich gewesen, merci beaucoup! Unser Dank auch an die Gemeinde Heiningen für deren Unterstützung.

 

Weitere Informationen unter dem Button: Aktuelle Termine - Repair Café!

 

 

 Das Repair-Café in Heiningen findet jeden 2. Monat, immer am letzten Samstag des Monats statt:

 

Termine 2020/21 

 

Sa. 21. November 2020

Sa. 30. Januar 2021

Sa. 27. März 2021

Samstag, 29. Mai 2021

Samstag, 31. Juli 2021

Sa. 25.September 2021

Sa. 27. November 2021

 

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Frauenliste Heiningen

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und sich für unsere kommunalpolitische Arbeit interessieren.

Die Frauenliste Heiningen existiert seit nunmehr 25 Jahren und ist seit 1994 mit zuerst einer, ab 1999 mit 2, ab 2004 mit 3 und seit 2014 mit 5 Gemeinderätinnen im Heininger Gemeinderat vertreten. In diesen vielen Jahren konnten wir unsere Gründungsidee, nämlich den weiblichen Blick auf Politik und gesellschaftliches Leben in einem Entscheidungsgremium einzubringen, bei vielen kommunalpolitischen Themen stark und entschieden vertreten.

Bei unseren monatlichen Treffen diskutieren wir aktuelle Themen der Heininger Kommunalpolitik, informieren unsere MitbürgerInnen und nehmen deren Anregungungen gerne entgegen. Außerdem planen wir Aktivitäten zur Unterstützung von Projekten wie Jugendhaus, Bücherei und Ganztagesbetreuung. Unsere Gruppe ist geprägt von Vielfalt, Kompetenz sowie respektvollem Miteinander und Lebendigkeit.

Bestimmt sind Sie nun gespannt auf nähere Informationen zu  uns und unseren Themen und durchblättern mit Spaß und Interesse unsere Seite!

 

Aktuelles zur Landtagswahl 2021: 

 

Der KreisFrauenRat Göppingen hat an die LandtagskandidatInnen zur Wahl am 14. März 2021 folgende Fragen gestellt:
1. Finanzierung der Frauenhäuser 
Was würden Sie als zukünftige(r) Landtagsabgeordnete(r) unternehmen, um 
a) die Istanbul-Konvention umzusetzen 
b) die Handlungsbedarfe 
- Einheitliche Finanzierung der Frauenhäuser 

- Rechtsanspruch für gewaltbedrohte Frauen auf einen Frauenhausplatz zu erfüllen? 

2. Reform des Landtagswahlrechts 
Was würden Sie als zukünftige(r) Landtagsabgeordnete(r) anstreben, 
um sich für die Umsetzung der Wahlrechtsreform einzusetzen, damit die Zusammensetzung des Landtags 

die Vielfalt unserer Gesellschaft repräsentiert und weiblicher, jünger, migrantischer, bunter wird? 

3. Digitalisierung der Schulen 
Wie wollen Sie sich als zukünftige(r) Landtagsabgeordnete(r) einsetzen, dass 
a) die Schulen flächendeckend über eine digitale Ausstattung (PCs, Laptops, Tablets, leistungsfähiges WLAN) 
verfügen und dass 

b) eine verlässliche und nachhaltige digitale Bildung ermöglicht wird? 

Die Antworten der KandidatInnen auf diese Fragen finden Sie als Podcasts unter:
Viel Spaß beim Zuhören wünscht Ihre Frauenliste Heiningen !
 

 Danke -  an alle unsere Wählerinnen und Wähler!!

Wir verstehen die erhaltenen Stimmen  als Anerkennung  für unseren Beitrag in der vergangenen Wahlperiode und Ansporn für die vor uns liegenden Aufgaben. Mit Monika Richter kommt eine engagierte Heiningerin neu in den Gemeinderat. Bei Frau Dr. Christel Großmann bedanken wir uns  für ihre verlässliche und kompetente Zusammenarbeit. Als Frauenlisten-Unterstützerin der ersten Stunde wird sie uns auch weiter begleiten. 

Im neuen Heininger Gemeinderat werden mit Frau Cornelia Herb (Freie Wählerliste) sechs Frauen vertreten sein. Ein Drittel des Rats ist damit weiblich besetzt.  

Heiningen ist mit diesem Wahlergebnis ein Leuchtturm im Landkreis!

Doris Röhm       Claudia A.  Schlürmann

Ilona Habdank      Nicole Meyer    Monika Richter